You are here

Zur Ontogenese Der Kommasetzung Vom 7. Bis Zum 17. Lebensjahr: Eine Empirische Studie (Theorie Und Vermittlung Der Sprache #26) (Paperback)

Zur Ontogenese Der Kommasetzung Vom 7. Bis Zum 17. Lebensjahr: Eine Empirische Studie (Theorie Und Vermittlung Der Sprache #26) Cover Image
$110.63
Not currently available - email or call for details

Description


Die Arbeit befasst sich mit der Frage, wie sich die Komma- und Zeichensetzungsfahigkeiten von Schreibern und Schreiberinnen vom 2. bis zum 10. Schuljahr entwickeln. Anhand einer Analyse von Aufsatzen, deren Uberarbeitungen, Diktaten, vorgegebenen zu kommatierenden Satzen sowie von metasprachlichen Ausserungen wird nachvollzogen, wie junge Schreiberinnen und Schreiber zunachst ganz eigenstandig und ohne Regelkenntnis Kommas setzen, wie sich der Kommaunterricht auswirkt und uber welche Fahigkeiten Fortgeschrittene verfugen. Bei der Ontogenese der Kommasetzung handelt es sich um einen langwierigen und vielschichtigen Prozess, in dem die Ausdifferenzierung von Strukturen gleichwohl einem geordneten Schema der Entwicklung folgt. In den Strategien der Lerner werden dabei auch allgemeine Charakteristika der kognitiven Strukturierung deutlich.

About the Author


Die Autorin: Sabine Afflerbach, geboren 1970 in Kreuztal, studierte Englisch und Deutsch an der Universitat-Gesamthochschule Siegen. 1991/92 Aufenthalt in Schottland als Fremdsprachenassistentin, 1995 1. Staatsexamen, seit Dezember 1995 Studienreferendarin am Studienseminar Julich, 1996 Promotion."
Product Details
ISBN: 9783631319673
ISBN-10: 3631319673
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication Date: July 1st, 1997
Pages: 274
Language: German
Series: Theorie Und Vermittlung Der Sprache

Terms and Conditions

© 2009-2015 Words, LLC | 179 Maplewood Avenue | Maplewood NJ 07040 | 973-763-9500 | info@wordsbookstore.com